Alb-Traumpfade

Auch 2018 stellen wir in Kurzform die von uns begangenen Wege auf der Schwäbischen Alb vor. Die Benotung der Vorjahre haben wir, wo nötig, aktualisiert.

  • Ulmer Butzental-Hochsträß-Runde Leider nicht mehr so schön - Reiter und Mountainbiker haben einen Teil des Ulmer Traumpfades in knöcheltiefen Morast verwandelt. Jetzt im Winter nur nach längerer Trockenheit oder bei starkem Frost begehbar. Note 2-
  • Herrlinger Lauterfelsensteig Punktet durch das Gasthaus "Lamm" in Lautern. Markierung im Bereich Bermaringen miserabel! Im Winter sind Stöcke zu empfehlen. Note 2-
  • Blaubeurer Felsenstieg Immerhin stimmen jetzt Wegweiser und Track überein, aber die Markierung ist weiterhin meist schlecht. Eine sonnige Winterendwanderung auf Schnee auf einem der schönsten Wege im Kreis! Note 2
  • Fohlenhausrunde Bestes Wegeformat, leider durch Forstarbeiten und veränderte Markierungen - Parallelmarkierung statt Sichtmarkierung - im Lonetal etwas entwertet. Naturparadies im Vorfrühling: Stille, Zinnoberroter Kelchbecherling und Märzenbecher ... Note 2+
  • Unsere Wolfstalrunde bei Lauterach - nicht markiert, aber ein Vorfrühlingsknüller erster Güte mit roten Pilzen, Felsen, Moos und Farn, Schnee und Märzenbecher ... (13,5 km, 300 Hm) Note 2
  • Die Reutlinger Gaisbühl-Georgenberg-Runde, nicht markiert, ein Panoramapfad mit beeindruckenden Fernsichten, uralten Eichen und Blumenwiesen. Note 2-
  • Die Berta-Hörnle-Tour bei Bad Boll, einer der neuen Löwenpfade des Kreises Göppingen, ist ein Traumpfad bester Qualität: Pfade, Blumen, Aussicht, Wasser, Romantik, Gastronomie - alles vorhanden! Note 1-
  • Die Albschäferweg-Zeitspur Höhlengang verknüpft die Höhlen im Vogelherd mit der Charlottenhöhle. Gut Markiert, eine Waldsofa-Überraschung, schöne Pfade auf dem Hinweg, aber Längen, Schotter und Asphalt entlang der Straße auf dem Rückweg. Note 2-3
  • Traufgang Hossinger Leiter bei Albstadt-Laufen: Blumenwiesen, wildromantische Leiter, keltische Wallanlage, Traufganghütte Brunnental. Note 1-2
  • Traufgang Schlossfelsenpfad bei Ebingen: Aussichten, duftende Rosen, Wacholderheiden, bizzarre Bäume, Biergarten beim Waldheim: Note 1-2
  • HochAlbPfad Tieringer Hörnle bei Meßstetten-Tieringen: Blumenreiche Hülenbuchwiesen, Aussicht, Urwald am Untereck: Note 1-