VIA CARPATICA -                 Abenteuer Karpaten: Entdecken Sie den wilden Osten Europas

Suchen und finden Sie mit uns unbekannte Pfade, lernen Sie die Tier- und Pflanzenwelt der Karpaten und die rumänische Gastfreundschaft kennen.

Sie haben Interesse an dieser Reise?

Kontaktieren Sie uns, wir informieren Sie gerne!

Beschreibung

Seit vielen Jahren erkunden wir Wanderwege in den Karpaten, Wege die in keinem Reiseführer und nur in wenigen Karten verzeichnet sind. Natürlich sind wir mit moderner Technik unterwegs, aber es gibt keinerlei Garantien, weder gegen Verlaufen noch für perfekte Quartiere mit vielen Sternen. Dafür versprechen wir Ihnen traumhaft schöne Wanderungen, herzliche rumänische Gastfreundschaft - und Abenteuer!

 

Routen 2001 bis 2011

Tschechien/Slowakei/Polen (Westbeskiden - Hohe und Niedere Tatra - Slowakisches Paradies - Zips - Pieninen - Cergov - Niedere Beskiden - Biesczady - Waldkarpaten)

Ukraine (4 Wochen durch die Waldkarpaten)

Rumänien (Bukowina/Gura Humorului - Prislop-Pass - Maramures-Gebirge - Sighetu Marmatiei - Mara- und Iza-Tal - Setref-Pass-  Rodna-Gebirge - Vatra Dornei - Calimani - Ceahlau).

Ausführliche, bebilderte Wanderberichte finden Sie hier.

 

Route 2012

Toplita/Borsec - Lacul Rosu - Piatra Singuratica - Pasul Ghimes - Baile Tusnad.

Eindrücke von dieser Wanderung vom 8. bis 21.8.2012 finden Sie hier.

 

Route 2013

Durch den Ostkarpatenbogen östlich von Kronstadt/Brasov, zeitweise begleitet von einem Fernsehteam des NDR. Eindrücke von dieser Wanderung vom 13. bis 21.8.2013 finden Sie hier.

 

Route 2014

Durch den Karpatenbogen bei Kronstadt (Hohenstein, Bugeci, Schuler, Königstein).

Eindrücke von dieser Wanderung vom 17. bis 26.8.2014 finden Sie hier.

 

Route 2017

Über das Bucegi-Gebirge, den Königstein und die nordöstlichen Ausläufer des Fogarasch-Gebirges (Südkarpaten) zwischen Busteni und dem Sambata-Tal.

Eindrücke von dieser Wanderung vom 28.7. bis 7.8.2017 finden Sie hier und in der ADZ vom 10.9.17.

 

Route 2019

Vom Olt-Durchbruch (Roter-Turm-Pass) bei Turnu Rosu geht es durch die Südkarpaten zum Balea-See und weiter bis ins Sambata-Tal. Da wir zum Teil im Hochgebirge unterwegs sind, gibt es ausgesetzte Passagen, die Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erfordern. Die Höhenunterschiede betragen bis zu mehr als 1000 Metern. Damit sind die wandertechnischen Anforderungen bedeutend höher als in den Wald- und Ostkarpaten! Übernachtung meist in sehr einfachen Berghütten.

Termin: 28. Juli bis 7. August 2019 (11 Tage)

Vormerkungen sind jetzt schon möglich,

Buchung ab 1.9.2018, Anmeldeschluss 31.12.2018

Mindestteilnehmerzahl 8, Höchstteilnehmerzahl 10 Personen

Preis ab ca. 1200 € p.P. im DZ

 

Hier Informationen anfordern - oder gleich vormerken/buchen